Seite durchsuchen

Aus Dortmund berichtet ein Kunde:

Ich habe vor einigen Wochen meinen auf Gas umgerüsteten Fiesta damit [SX-6000] behandelt und den Verbrauch von 8,5l auf 7,5l senken können. Im täglichen Betrieb beeindruckt vor allem der ruhige und samtige Lauf des Motors. Vorgestern habe ich unserem ebenfalls auf Gas umgerüsteten Zafira damit behandelt und am nächsten Morgen hat sich gleich meine Frau gemeldet und davon geschwärmt wie geschmeidig der Wagen fährt.

Erfahren Sie mehr über uns

Wir sind seit 25 Jahren in Deutschland und ... mehr

 

Reibungskoeffizient - darauf kommt es an

Es gibt viele Produkte, von denen behauptet wird, dass sie eine reibungsmindernde Beschichtung auf den Reibflächen bilden würde, um Verschleiß und Energiebedarf zu reduzieren.

Sofern die Anwendung tatsächlich zu eine Beschichtung führt - und es gibt leider mehrere unseriöse Anbieter - kann die Wirkung nicht besser sein als der Reibungskoeffizient des angewendeten Wirkstoffs es ermöglicht.

MoS2 und Grafit sind seit fast einem Jahrhundert gut bekannt. Seit 1977 gibt es Produkte mit dem Wirkstoff „PTFE mit niedriger Dichte“, seit 1989 mit „PTFE mit hoher Dichte“.

Seit etwa 10 Jahren werden  "Nano-" und "Keramik"-Produkte angeboten. Hinter diesen „Modewörtern“ findet man oft MoS2 und Grafit versteckt, aber es geht weiter mit Bornitrid und weiteren Cocktails. Sofern es wirklich um Produkte geht, die - zumindest für eine Zeit - eine Beschichtung bilden, werden diese zu einer Minderung des Verschleißes und des Energieverbrauches führen.

Deswegen ist es wichtig, die Reibungskoeffizienten der unterschiedlichen Materien zu kennen.

  Reibungs-Koeffizient
MoS2 0,2
Graphit 0,2
„Nano“ > 0,2
„Ceramik“ > 0,2
PTFE mit niedriger Dichte 0,04
PTFE mit hoher Dichte 0,02

Wichtig auch ist die Haltbarkeit der Beschichtung. Wir wissen von einem Reeder, der etwas unglücklich war nachdem er feststellte, dass das Mittel (bei 50.000 € pro Schiff !) zwar eine gewisse Wirkung hatte, aber  nach dem ersten Ölwechsel schon vollständig weg war.

Produkte mit PTFE mit niedriger Dichte (wie z.B. Teflon) sind unanfechtbar zertifiziert, den Verschleiß um 40-44% zu  reduzieren (gegenüber Öl pur).  Im gleichen Test hat SX-6000 - mit PTFE mit hoher Dichte - bis zu 88% erreicht. Umso bescheidener müssten die Ergebnisse ausfallen, würde man die Produkte mit höheren Reibungskoeffizienten diesen „amtlichen“ Test unterziehen.

Ersparnisrechner


Online bestellen

Bestellen Sie ganz bequem im neuen Chambers-Shop


Home | Mehrzweckfett | SX-6000 für 2-Takter | Kraftstoff-Systemreiniger | für Getriebe | dB Wec fürs Differential | LecWec - wenns tropft | für Motoren | Eisen-Exe - Ölfilter-Doping

News | für PKW | für Baumaschinen | SX-6000 für Pumpe Düse

Erfahrungsberichte | Schnelltransporte Aninger nun 7 Jahre Erfahrung

Archiv | Kontakt | Testberichte + Motorsport | rechtliche Hinweise | Impressum | Disclaimer | Sitemap